Muslimbruder Mursi neuer Präsident von Ägypten

Mit einem Ergebnis von 51,73 Prozent der Wählerstimmen hat sich der Muslimbruder Muhammad Mursi knapp gegen seinen Herausforderer Ahmad Shafiq durchgesetzt. Auf dem Tahrir-Platz im Herzen Kairos feiern Zehntausende seinen Sieg. Die Taktik des Militärs und damit der alten Kader des Mubarak-Regimes scheinen somit vorerst gescheitert. Fraglich ist indes, ob das Militär bereitwillig die Macht an die Muslimbruderschaft abgeben wird.

Wer ist die Muslimbruderschaft? Interview mit der Islamwissenschaftlerin Gudrun Krämer