„Islamistische“ Bewegungen seit dem Arabischen Frühling in Tunesien, Ägypten und Syrien

Mein neuer Artikel für die Politischen Studien (Nr. 471) der Hanns Seidel Stiftung über die Entwicklung „islamistischer“ Bewegungen in Tunesien, Ägypten und Syrien ist jetzt online: https://www.hss.de/d…/publications/PS_471_NAHER_OSTEN_04.pdf

Bildschirmfoto 2017-03-18 um 10.51.40.png

Advertisements

2 Kommentare

  1. Islamismus als Begriff ist ein Kunstwort ohne Inhalt.

    Alle Ismen der Weltgeschichte, die eine weltanschauliche Richtung beschreiben, weisen Anhänger auf, die sich als Solche bezeichnen.
    Anarchisten. Faschisten. Kommunisten. Marxisten. Buddhisten. etc.

    Im Gegensatz dazu existiert nicht ein einziger Islamist auf dieser Welt, der sich als Islamist bezeichnet.

    Er bezeichnet sich schlicht als rechtgläubiger Muslim und spricht dies – Kult der Segregation – allen Anderen ab.

    In diesem Sinne sind also bereits die Spaltungskämpfe zw. Schiiten und Sunniten oder der Aufstieg der Almoraviden in Andalusien als „islamistisch“ zu bezeichnen.

    Als vom Westen erfundener Scheinbegriff und ohne einen einzigen Anhänger, der diese Selbstbezeichnung gelten liesse, bleibt es heisse Luft.

    Sie dient nur dazu, von der eigentlichen Gefahr, die JEDER Gesellschaft (auch und insbesondere zivilisierten muslimischen Gemeinschaften) durch den Umstand droht, dass auch jeder Aufruf Mord und Totschlag wortwörtlich von Gott im Koran niedergeschrieben sei.

    1. Oh… Sorry:

      Sie dient nur dazu, von der eigentlichen Gefahr abzulenken, die JEDER Gesellschaft (auch und insbesondere zivilisierten muslimischen Gemeinschaften) durch den Umstand droht, dass im Koran auch jeder Aufruf zu Mord und Totschlag Mohammed wortwörtlich von Gott eingegeben worden sei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s