Der verweigerte Handschlag: Respektlosigkeit und Gefahr?

Fabian Schmidmeier

Als vor ein paar Tagen ein Imam in einer Flüchtlingsunterkunft die  CDU-Politikerin Julia Klöckner vorab telefonisch informierte, er gebe Frauen nicht die Hand, machte sie diesen Vorfall öffentlich und löste damit eine Debatte über eine angebliche Gefährdung unserer Grundwerte durch muslimische Flüchtlinge und muslimische Deutsche (ca. 3 Millionen) aus. Empörend sei für Klöckner nicht in erster Linie der verweigerte Handschlag gewesen, sondern der angebliche Gedanke, der dahinter stecke, nämlich dass Frauen weniger wert seien als Männer und ihr der Imam deshalb den Handschlag verweigert habe. Doch diese Äußerung von Julia Klöckner ist grob falsch.

Kein Handschlag als Zeichen einer geringeren Wertigkeit von Frauen?

Was Julia Klöckner als eine Grundeinstellung von Männern, die Frauen nicht die Hand geben, beschreibt, ist inhaltlich nicht tragbar. Zwar mag es durchaus Männer, insbesondere im neo-„salafistischen“ Milieu geben, die Frauen als minderwertig erachten, doch ist dies im Falle des Handschlages nicht von Bedeutung. Vielmehr betrifft die Entscheidung, dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 276 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s