Siedlungsblock Efrat bei Betlehem

Siedlungsblock Efrat bei Betlehem, Foto: Fabian Schmidmeier

Ein weiterer Konfliktgrund ist die Siedlungspolitik. Seit 1967 hat Israel über 150 Siedlungen im Westjordanland gebaut. Die Vereinten Nationen betrachten diese als illegal, da sie auf dem Gebiet eines zukünftigen palästinensischen Staates errichtet wurden. Viele Israelis ziehen aus ökonomischen Gründen in Wohnungen jenseits der Grünen Linie. Ein großer Teil aber aus religiösen Gründen. Dieser radikale Teil der Siedlerbewegung sieht die Besiedelung der Palästinensergebiete als Gottes Gebot. Foto: Fabian Schmidmeier

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s