Das Grab der Patriarchen und die Ibrahim-Moschee

Patriarchengrab in Hebron, Foto: Fabian Schmidmeier

Den Kern dieser religiösen Siedlerbewegung findet man in der Stadt Hebron. Grund des Konfliktes in der Stadt Hebron ist der Anspruch auf dieses antike Gebäude. Hier liegen nach Überlieferung der drei abrahamitischen Religionen die Patriarchen Abraham, Isaak und Jakob begraben. Die Siedlerbewegung wertet dies als Beweis für den rechtmäßigen Anspruch auf die Stadt Hebron, während die Palästinenser dies ablehnen. Das Grab der Patriarchen ist heute in eine Synagoge und eine Moschee geteilt. 1994 tötete der aus der Nachbarsiedlung Kiryat Arba stammende Baruch Goldstein 29 betende Muslime und verwundete über 120 Menschen. Dies hatte eine beispiellose Gewaltspirale zur Folge. Foto: Jeremias Eichler

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s